Ab 25.Mai 2020 beginnen wir wieder mit unseren Yogakursen,

natürlich mit den vorgegebenen  Hygieneregeln.

 

Wir freuen uns auf Euch

Eure Bettina Hein und Annette Wald

 

 

 

 

 

VERHALTENSREGELN IM ZEITRAUM WÄHREND DER CORONAKRISE 

 

 

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss, wo immer möglich, eingehalten werden – nicht nur im Kursraum, sondern auch beim Betreten und Verlassen des Zeitraums. 
  • Nach dem Betreten des Zeitraums ist das gründliche Waschen der Hände notwendig und in der Regel auch ausreichend. Desinfektionsmittel sind zusätzlich in den Waschräumen vorhanden.
  • Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist – bei Einhaltung der Mindestabstände – nach derzeitiger Rechtslage nicht verpflichtend. Sie ist jedoch grundsätzlich auch bei Einhaltung der Mindestabstände jeder Person im Zeitraum bis zum Erreichen der eigenen Yogamatte im Kursraum zu tragen.
  • Bitte eine  eigene Yogamatte oder Decke mitbringen. Genutzte Zeitraummatten werden nach Gebrauch desinfiziert. Die Nutzung von Decken, Kissen, Gurten und Blöcken des Zeitraums ist z. Z. nicht gestattet.
  • Matten liegen als Abstandshalter und dürfen nicht verrückt werden.
  • Die Umkleideräume stehen für die Dauer der Coronakrise nicht zur Verfügung. Bitte kommt in euer Yogabekleidung zum Yoga.
  • Körperkontakt ist zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Begrüßungsrituale wie Handschlag.
  • Von besonderer Bedeutung ist die Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch).
  • Der Raum ist nach spätestens 60 Minuten zu lüften.
  • Nach Kursende ist der Zeitraum auf kürzestem Weg zu verlassen.